Geschmacksparadies

Schmecken, riechen, fühlen, verkosten und probieren. Genussvollen Reichtum der Natur entdecken und erleben, wie der unverfälschte Geschmack einem das Genießen lehrt. Sich darauf besinnen, was im Garten, den Äckern und Wäldern wächst und gedeiht. Über das Wohl der Tiere Bescheid wissen, die wertvolle Lieferanten für die Kärntner Küche sind. Und großen Wert darauf legen, was in Form kulinarischer Köstlichkeiten auf dem Teller landet.

Urlaub im Gitschtal ist ein unvergleichbares Erlebnis für Leib und Seele – aber auch für die Geschmacksknospen. Denn in Weißbriach und den umliegenden Tälern wird mit Begeisterung gekocht. Die Zutaten: regionale Lebensmittel, genussvolle Rezeptideen und eine Brise Leidenschaft. Und das schmeckt man.  Unverfälschte Geschmackserlebnisse erfreuen den Gaumen in den Gasthäusern, Cafés und Jausenstationen, aber auch auf den zahlreichen Almhütten.

Geschmacks-Glückmomente: Am traditionellen Gitschtaler Krautfest im Oktober einmalige Kraut-Kompositionen der heimischen Gastwirte kosten – vom Fleischkrapferln mit Sauerkraut und Speck über Kraut-Burger bis hin zur Krautlasagne. Die zahlreichen Produkte der Gitschtaler Bauern wie Schaf- und Kuhjoghurt, Salami, Speck, Käse oder Eier genießen und den faszinierenden Geschmack der Region verstehen lernen. In der Jausenstation Stoffelbauer in der Sonne sitzen und sich die weltbeste Topfentorte auf der Zunge zergehen lassen. Ein Frühstück mit regionalen Köstlichkeiten auf der Berggeisthütte erleben und den Blick von oben auf das wunderbare Gitschtal richten.

Geschmacks-Angebote: Restaurants, Cafés, bewirtschaftete Almhütten, Produkte regionaler Produzenten.

 

Leave a comment